werk02

Hochwertige Naturseifen aus Arosa

ARIANE AEBERSOLD-VOGEL

ARIANE AEBERSOLD-VOGEL

Kosmetikerin EFZ

Nur der feine Duft verrät sie: Die Seifenmanufaktur befindet sich in einer unscheinbaren Werkstatt an einer Seitenstrasse nahe des Dorfeingangs von Arosa. Hier stellt Beat Urech seit mehreren Jahren seine besonderen Naturseifen her. Von A bis Z in reiner Handarbeit.

Beat Urech verwendet ausschliesslich natürliche Rohstoffe: Die Grundzutaten – wie Kokosöl, Kakaobutter, Sheabutter und Sonnenblumenöl – stammen aus biologischer Produktion. Er legt Wert darauf, dass sie Nahrungsmittel-Qualität haben. Hinzu kommen Kräuter, Schafmilch, Honig, Kohle, Holz und ätherische Öle aus der Region Arosa. Künstliche Konservierungsstoffe und Farbstoffe verwendet Beat Urech nicht.

Mit grösster Sorgfalt zur Seifenhochzeit

Seife entsteht aus der chemischen Reaktion einer Lauge mit Fetten resp. Ölen. Die Seifenmacher-Seifen werden im sogenannten Kaltverseifungsprozess hergestellt: Anders als bei der Heissverseifung werden dabei hochwertige Inhaltsstoffe durch Hitze nicht zerstört, sondern bleiben erhalten.

Kakaobutter, Sheabutter und Kokosfett schmilzt Beat Urech im Seifenkessel und mischt sie mit Sonnenblumenöl. Dann fügt er bei genau 40 Grad Celsius die Natronlauge dazu. Die Masse beginnt durch stetiges und sorgfältiges Rühren langsam einzudicken oder zu «verseifen». Beat Urech nennt diesen Prozess liebevoll die «Seifenhochzeit».

Handgemachte Naturseifen aus Arosa bei Lagooma Kosmetik bestellen

Naturseifen im Online-Shop
Natur-Haarseifen im Online-Shop

Zum Schluss fügt der gelernte Drogist dieser Masse noch ätherische Öle, Kräuter oder andere Zutaten bei. Die noch flüssige Seife wird in grosse Seifenformen gefüllt, gekühlt und während drei Tagen gelagert. Später schneidet er die Seifen in kleine rechteckige Blöcke. Die unverpackten Seifen dürfen nun während vier bis sechs Wochen in Kisten aus fein duftendem Fichtenholz fertig reifen. Fast so wie bei gutem Wein.

Für den ganzen Körper – auch für die Haare

Als ich Beat Urech in seiner Werkstatt besuche, packt Mutter Elisabeth am Tisch sitzend Seifen in farbige Schachteln ein. Jede Sorte hat ihre eigene Farbe.

Das Seifenmacher-Sortiment ist in den letzten Jahren stetig gewachsen: 19 verschiedene Seifen gibt es mittlerweile. Die einen duften süsslich, die anderen würzig, einige orientieren sich an den Düften der Bergwelt. Und es versteht sich von selbst, dass sich die Qualität der Naturseifen aus Arosa von der herkömmlicher, industriell gefertiger Seifen und Duschgels deutlich unterscheidet.

Die Seifen verfügen dank der schonenden Herstellung über rückfettende Eigenschaften und trocknen die Haut nicht aus. Die Seifen eignen sich für die Pflege des ganzen Körpers. Zwei Sorten wurden speziell für die schonende Haarwäsche entwickelt.

Wer sich mit Beat Urech unterhält, spürt seine Leidenschaft für die Seifenherstellung. Seine Überzeugung, Seifen herzustellen, die frei von unnötigen Zusatzstoffen sind, begeistert mich. Und der Duft seiner Produkte ist einfach toll.

Ich freue mich, dass ich Ihnen ab sofort eine exklusive Auswahl an Seifenmacher-Seifen aus Arosa bei Lagooma Kosmetik anbieten kann. Sie finden die Seifen im Online-Shop von Lagooma Kosmetik oder im Studio an der Schönenbachstrasse 16, 4153 Reinach.

Bild: zvg / Seifenmacher, Ethan Oelman